WOLFGANG HENZE: LEBENSLAUF

Am 24. Februar 1944 als Sohn des Kunsthistorikers und -Kritikers Dr. Anton Henze und seiner Frau Elisabeth, geb. Niebuer, in Roetgen (Kreis Monschau, BRD) geboren

1949
Geburt des Bruders Kurt

1950 - 1959
Besuch der Grundschule in Greven in Westfalen und der unteren 5 Klassen des altsprachlichen
Gymnasiums

1953
erste Reise nach Italien, Venedig, Ravenna, in den folgenden Jahren zahlreiche Reisen in Mittel- und SĂĽdeuropa sowie in das westliche und mittlere Nordafrika

1957 - 1964
nach Schreibmaschinenkurs nachmittags Sekretär des Vaters

1959 - 1963
Umzug mit den Eltern nach Rom - Besuch der Deutschen Schule Rom, Abitur

1963 - 1964
Studium der Philosophie und Physik an der Universität Münster

1964 - 1969
Studium der Kunstgeschichte an der Universität MĂĽnchen, während der Semesterferien Arbeit als ReisefĂĽhrer und Dolmetscher in Rom

1965 - 1967
Hilfsassistent am Kunstgeschichtlichen Institut der Universität München

1967 - 1968
einjähriges Praktikum in der Galerie Wolfgang Ketterer, München, Vorbereitung der 1. Auktion des Hauses

1969
Promotion - Heirat mit Ingeborg Ketterer

1970
gemeinsam mit Ingeborg Henze-Ketterer GrĂĽndung der Galleria Henze in Campione d'Italia, seitdem Kunsthändler, Publizist, Ausstellungsmacher und Experte (bes. fĂĽr Ernst Ludwig Kirchner) dort - Geburt der Tochter Alexandra

1974
Aufbau des Archives zum malerischen Werk von Eduard Bargheer

1975
Geburt der Tochter Cornelia

1978
Aufbau des Archives zum Gesamtwerk von Ernst Ludwig Kirchner

1980
Beirat der Eduard Bargheer-Stiftung Hamburg

1982
Vorstandsmitglied des Kirchner Verein Davos (ab 1998 auch Stiftungsrat)

1983
Aufbau des Archives zum Gesamtwerk von Francis Bott

1987
Aufbau des Archives zum Gesamtwerk von Berthold MĂĽller-Oerlinghausen

1989 - 1992
Mitbetreuung des Neubaus des Kirchner Museum (Architekten Gigon + Guyer, ZĂĽrich) Davos sowie Einrichtung der Sammlung und erste Ausstellung, seitdem Kustos des Museums

1992
Die Galleria Henze veranstaltet im FrĂĽhjahr ihre fĂĽnfzigste Ausstellung und legt ihren fĂĽnfzigsten Katalog vor, dem Werk von Fritz Winter gewidmet

1993
Umzug der Galerie, aller Archive und der Familie nach Oberwichtrach bei Bern, Zusammenarbeit mit GĂĽnther Ketterer, Treuhänder in Bern, in der neugegrĂĽndeten "Galerie Henze & Ketterer AG", erste Ausstellung als Doppelausstellung "Alfonso HĂĽppi und Daniel Spoerri"

1993 - 2002
Als Mitglied des Stiftungsrates Mitbetreuung der Einrichtung des Museums der Sammlung "Karl und Jürg im Obersteg" in Oberhofen am Thunersee als selbständige Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Bern

1997 - 2005
Präsident des Verein Berner Galerien

1999
Teil-Nachlassverwaltung Fritz Winter

2002
Verwaltung des Nachlasses von Ernst Ludwig Kirchner gemeinsam mit den Nachlass-Verwaltern Ingeborg Henze-Ketterer und GĂĽnther Ketterer

2004
Errichtung des „Kunst-Depot“ durch die Architekten Gigon + Guyer, Zürich, in Wichtrach/Bern

2007
Beirat Art KARLSRUHE

2008
Präsident der Stiftung Kunst für das LWL Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster


WOLFGANG HENZE: VERZEICHNIS DER SCHRIFTEN, DER HERAUSGEGEBENEN UND BEARBEITETEN PUBLIKATIONEN UND DER BETREUTEN GRĂ–SSEREN AUSSTELLUNGEN

1 MONOGRAPHIEN MIT WERKVERZEICHNISSEN, SAMMLUNGSKATALOGE:

1.1 Studien zur Darstellung der Schlacht und des Kampfes in den BildkĂĽnsten des Quattro- und des Cinquecento in Italien

Dissertationsdruck, München 1970. 324 S. Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Philosophischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität zu München. Referent: Professor Dr. Wolfgang Braunfels. Koreferent: Professor Dr. Walter Otto. Tag der mündlichen Prüfung: 19. Dezember 1969.
Gesamtdarstellung des Themas mit einem Katalog der damals bekannt gewordenen Beispiele und einem Exkurs zum »Dexileos- oder Sieger-Motiv«»

1.02 Eduard Bargheer, Leben und Werk, Mit einem Verzeichnis der Gemälde

Verlag Galleria Henze, Campione d'Italia 1979, 348 S., 24 Farbtaf., 75 Taf., 23 ganzseitige Abb. im Text, ca. 650 Klein-Abb. im Verzeichnis.

1.03 Francis Bott, Das Gesamtwerk

Belser Monographien mit Werkverzeichnis, Belser Verlag, Stuttgart - ZĂĽrich 1988, 395 S., 1.333 Abb., davon 131 meist ganzseitige Farbabb.

1.04 Berthold MĂĽller-Oerlinghausen, Das Gesamtwerk

Belser Monographien mit Werkverzeichnis, Belser Verlag, Stuttgart - ZĂĽrich 1990, 288 S., ca. 650 Abb., viele davon ganzseitig, 8 Farbtaf.

1.05 Ernst Ludwig Kirchner, Kirchner Museum Davos, Katalog der Sammlung, Band I, Gemälde Aquarelle Pastelle Zeichnungen Holzschnitte Radierungen Lithographien Plastiken

bearbeitet und herausgegeben von Wolfgang Henze, Verlag Kirchner Verein Davos 1992, 428 S., 519 Abb., davon 71 ganzseitig farbig, mit ausfĂĽhrlichen Texten.

1.06 Die Plastik Ernst Ludwig Kirchners, Monographie mit Werkverzeichnis

Verlag Galerie Henze & Ketterer 2002, 408 S., 450 Abb. und 280 Kleinabb. meist farbig Wolfgang Henze - Lebenslauf und Schriftenverzeichnis

2 AUSFĂśHRLICHE BEITRĂ„GE IN AUSSTELLUNGSKATALOGEN UND ANDEREN PUBLIKATIONEN:

2.01 Friederich Werthmann, Skulpturen

Einleitung in Ausstellungskatalog Stadtmuseum DĂĽsseldorf, 1982/83, S. 2-7.

2.02 James Ensor, Radierungen und Lithographien

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1983, S. 3 ff., Katalog mit 65 Nummern und Abb. mit ausfĂĽhrlichen Kommentaren und Bildinterpretationen.

2.03 Ernst Ludwig Kirchner

in: Ausstellungskatalog »German Expressionist Sculpture« Los Angeles County Museum of Art - Hirshhorn
Museum Washington - Josef Haubrich Kunsthalle Köln 1983/84, S. 113-129, 30 Abb. Deutsche Ausgabe, München 1984, S. 107-122.»

2.04 Das Thema »Landschaft« im Werk von Erich Heckel und Ernst Ludwig Kirchner

Katalog mit ausfĂĽhrlichen Texten, Galleria Henze, Campione d'Italia 1987, 64 S., 44 Farbtaf.

2.05 Friederich Werthmann

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1988, S. 5-10.

2.06 Bargheers Selbstbildnisse

in: »Eduard Bargheer, Bildnisse und Selbstbildnisse« Ellert & Richter Verlag, Hamburg 1989, S. 78-83.»

2.07 Ernst Ludwig Kirchner - Gustav Schiefler, Briefwechsel 1910 - 1935/1938, Vorwort und Einleitung

Belser Verlag, Stuttgart - ZĂĽrich 1990, S. 7-24.

2.08 Zeichnung, Pastell und Aquarell bei E. L. Kirchner, ein Zwischenbericht

in: Ausstellungskatalog »Ernst Ludwig Kirchner, Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle

2.09 La Genèse de la sculpture expressioniste

in: Ausstellungskatalog »Figures du Moderne, l'Expressionisme en Allemagne 1905-1914« Musée d'Art
Moderne de la Ville de Paris, 1992, S. 69-74.»

2.10 Die Kunst Ernst Ludwig Kirchners in den Krisenjahren 1913-1917

in: Ausstellungskatalog »Ernst Ludwig Kirchner - Von Jena nach Davos« Stadtmuseum Göhre in Jena 1994,
S. 49-58.»

2.11 Die Kunst als Ausdruck ihrer Zeit - Die Kunst als des KĂĽnstlers eigene Art sich auszudrĂĽcken:
zu seiner Zeit, zum Zeitgeschehen, zu seinen Erinnerungen, Empfindungen, Ahnungen...am Beispiel der Jahre um 1910, ein Essay

in: Ausstellungskatalog »Expressionistische Bilder - Sammlung der Firmengruppe Ahlers« 1994-1996 Käthe Kollwitz Museum Berlin, Lenbachhaus München, Wilhelm-Lehmbruck-Museum Duisburg, Schirn Kunsthalle
Frankfurt, Kunsthalle Emden, Kunsthalle Bielefeld und weiteren Orten, S. 166-179.

2.12 Deutsche Maler und Bildhauer in Italien

in: Ausstellungskatalog "Rifugio Precario - Zuflucht auf Widerruf, Deutsche KĂĽnstler und Wissenschaftler in Italien 1933-1945", 1995 Palazzo della Ragione Mailand und Akademie der KĂĽnste Berlin S. 121-136.

2.13 Ernst Ludwig Kirchner und die Künstlergruppe „Brücke“ - Einige Beobachtungen und Bemerkungen zu einer aussergewöhnlichen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft

in: Ausstellungskatalog „Von der Brücke zum Blauen Reiter - Farbe, Form und Ausdruck in der deutschen
Kunst von 1905 bis 1914“, Museum am Ostwall Dortmund 1996, S. 63-81.

2.14 Nakis Panayotidis

in: Ausstellungskatalog „Nakis Panayotidis - Konfrontationen und Parallelen, Gegenüberstellungen aus Sammlungen und neue Werke“, Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach/Bern 1997, S. 14-52.

2.15 Fehmarn in Kirchners Werk - Zeichnung, Pastell, Aquarell und Plastik auf Fehmarn - Einige Hinweise und Beispiele

in: Ausstellungskatalog „Ernst Ludwig Kirchner auf Fehmarn“, Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig 1997, S. 22 - 34.

2.16 Ernst Ludwig Kirchner

in: Ausstellungskatalog „Die Maler und ihre Skulpturen - Von Degas bis Richter“ Museum Folkwang Essen 1997, S. 131-135.

2.17 Das Werk Ernst Ludwig Kirchners

in: Ausstellungskatalog „Ernst Ludwig Kirchner in den Niederlanden“, Chabot Museum Rotterdam 1997, S. 15-35.

2.18 Die Badeszene in der Natur oder die Realisierung eines arkadischen Traumes: Ernst Ludwig Kirchner auf Fehmarn 1912-1914

in: Ausstellungskatalog „Ernst Ludwig Kirchner - Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphik - Eine Ausstellung zum 60. Todestag“, Kunstforum Wien und Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München 1998-99,
S. 35-48.

2.19 Die Zeichen der Zeit und sich selbst erkennen - Die frĂĽhen Privatsammlungen und der Kunstbetrieb des Expressionismus 1905-1933. Mit einer ersten Aufstellung der frĂĽhen Sammlungen: "Notizen zum Kunstbetrieb des Expressionismus bis 1933"

in: Ausstellungskatalog „Nolde, Schmidt-Rottluff und ihre Freunde - Die Sammlung Martha und Paul Rauert Hamburg 1905-1958, Ernst Barlach Haus Hamburg, Museum für neue Kunst Freiburg, Kunsthal Rotterdam, Kunsthalle Bremen, Sinclair-Haus Bad Homburg, Kirchner Museum Davos 1999-2001, S. 97-136.

2.20 Maler der Grosstadt - Maler der Bergwelt

in: Ausstellungskatalog „Ernst Ludwig Kirchner“, Museo d’Arte Moderna Città di Lugano, Herausgegeben von RudyChiappini, deutsche und italienische Ausgabe bei Skira Mailand 2000, S. 111-141, sowie sämtliche Katalog-Texte zu den Werken.

2.21 GĂĽnther Gumpert - Wanderer zwischen allen Welten

in: „Gumpert“, Washington/Trier, Verlag Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach/Bern 2000, erschienen aus Anlass der Ausstellung „Abstrakte Malerei als Weltsprache“, Europäische Kunstakademie Trier, S. 4 - 16.

2.22 Die Genese der BRĂśCKE-Skulptur in Dresden - ein Arbeitsbericht

in: „Die Brücke in Dresden 1905-1911“, Ausstellungskatalog Galerie neue Meister Staatliche Kunstsammlungen Dresden 2001, S. 87-94.

2.23 Ernst Ludwig Kirchners Zeichnung

in: Ernst Ludwig Kirchner: Gemälde, Zeichnung, Druckgraphik; Neuerwerbungen des Brücke-Museums
Berlin seit 1988, hrsg. von Magdalena M. Moeller, Köln 2001, S. 23-26.

2.24 Friederich Werthmann

in: Friederich Werthmann Skulpturen, Werkverzeichnise 1957-2002, Herausgegeben von Sabine Fehlemann, Von der Heydt-Museum Wuppertal, Bearbeitet von Maren Heyne und Hartmut Witte, Wuppertal 2003, S. 137-146.

2.25 KUBACH-WILMSEN: Skulptur - Architektur / Sculpture - Architecture

in: KUBACH-WILMSEN Skulptur - Architektur, Ausstellungskatalog Deutsches Architektur-Museum Frankfurt 2002, s. 6-7.

2.26 The Sculptures of Ernst Ludwig Kirchner

in: Ernst Ludwig Kirchner 1880-1938, Ausstellungskatalog National Gallery Washington und Royal Academy London 2003, S. 33-37.

2.27 Ernst Ludwig Kirchners Bild des Menschen in seiner Plastik

in: Ernst Ludwig Kirchner, Der Maler als Bildhauer, Ausstellungskatalog Staatsgalerie Stuttgart 2003, S. 101-112.

2.28 Ernst Ludwig Kirchner als Bildhauer in Davos

in: Ernst Ludwig Kirchner, Bergleben, Ausstellungskatalog Kunstmuseum Basel 2003/04, Stuttgart 2003, S. 115-122. (auch englische Ausgabe)

2.29 Das Ernst Ludwig Kirchner Archiv in Wichtrach/Bern und die Abklärung der Echtheitsfragen zu Kirchner

in: Bild und Wissenschaft - Der Umgang mit dem kĂĽnstlerischen Erbe von Hodler bis Jawlensky, Postprints der Fachtagung vom 14. Februar 2003 an der Hochschule der KĂĽnste Bern, Reihe Bild und Wissenschaft Band 1, Locarno 2004, S. 35-44

2.30 Die Sammlung Martha und Paul Rauert, Hamburg – Eine private Sammlung in drei Generationen einer Familie

in: Sammlung Martha und Paul Rauert. Die Künstler der Brücke in Jena, Ausstellungskatalog Stadtmuseum Jena 2005, S. 8–14.

2.30 bis George Grosz, der Akt

in: George Grosz, der Akt, Ausstellungskatalog Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach/Bern, 2006, S. 6-8

2.31 Bedeutung und Funktion der Zeichnung im Werk von Ernst Ludwig Kirchner – Ein Arbeitsbericht aus dem Archiv zum Gesamtwerk

in: „Ekstase des ersten Sehens“ und gestaltete Form, Kolloqium im Kupferstichkabinett 2004, Berlin 2007, S. 22-39

2.31 bis Erich Heckel Aquarelle

in: Erich Heckel, Aquarelle, Ausstellungskatalog Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach/Bern, 2007, S. 5-9

2.31 tris Der Kunstbetrieb des Expressionismus wird zum Russischen Roulett, Ăśber die Restitution von KulturgĂĽtern

in: Kunstjahr 2007 - Die Zeitschrift, die Bilanz zieht. Hrsg. von Wolfgang Henze, Ingeborg Henze-Ketterer, Gabriele Lindinger und Karlheinz Schmid, Regensburg 2007, S. 108-112.

2.32 Zu den Skulpturen von Kirchner, Scherer, MĂĽller und Wiegers

in: Expressionismus aus den Bergen, Ausstellungskatalog Kunstmuseum Bern, Groninger Museum Groningen, Bündner Kunstmuseum Chur 2007/2008, S. 142–158.

2.32 bis Künstlernachlässe als private und öffentliche Aufgabe, Was der Markt (nicht) regelt - oder vielleicht doch

in: Künstlernachlässe, Hrsg. Visarte, Berufsverband visuelle Kunst Schweiz, Zürich 2007/2008, S. 14-15

2.33 Ernst Ludwig Kirchners späte Kunst-Theorie

in: Kunst-Geschichte-Wahrnehmung – Strukturen und Mechanismen von Wahrnehmungsstrategien, München/Berlin 2008, S. 145–162.

2.34 Das Phänomen „Brücke“. Ein erstaunliches Resümee nach hundert Jahren

in: Grammatik der Kunstgeschichte. Sprachproblem und Regelwerk im „Bild-Diskurs“, Oskar Bätschmann zum 65. Geburtstag, hrsg. Hubert Locher und Peter J. Schneemann, Zürich/Berlin 2008, S. 263-271

2.35 Ernst Ludwig Kirchner der Zeichner

in: Ernst Ludwig Kirchner, Meisterblätter. Ausstrellungskatalog Brücke-Museum Berlin und Museumsberg Flensburg 2009, S. 14-29.

2.36 Ernst Ludwig Kirchner und seine Schweizer SchĂĽler im Kunstmuseum Bern

in: Giacometti, Hodler, Klee... Das Kunstmuseum Bern - Höhepunkte der Schweiz aus sieben Jahrhunderten. Ausstellungskatalog Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München, Kunstmuseum Bern und Nasjonalmuseet for kunst, architektur og design Oslo 2010, S. 146-152.

2.37 Fränzi oder die Moral des Kunstwerks

in: Kunstjahr 2010 - Die Zeitschrift, die Bilanz zieht. Hrsg. von Wolfgang Henze, Ingeborg Henze-Ketterer, Gabriele Lindinger und Karlheinz Schmid, Regensburg 2010, S. 30-32.

2.38 Nietzsche und die bildenden KĂĽnste des Expressionismus, insbesondere bei "BrĂĽcke" und Ernst Ludwig Kirchner

in: Nietzsche in Ragaz, Wandern im Verbotenen. Ăśber Sinne und Sinn in Nietzsches Philosophie. Hrsg. von Paul Good, Lachen/Bad Ragaz 2012, S. 159-221.

2.39 El "nuevo estilo" de Kirchner (1925-1935) Un capitolo en la historiografia artistica y un capitulo en la historia del arte

in: Ernst Ludwig Kirchner, Ausstellungskatalog Fundacion Mapfre, Madrid 2012, S. 52-89

2.40 Magdalena M. Moellers Arbeit fĂĽr "BrĂĽcke"

in: Im Zentrum des Expressionismus, Erwerbungen und Ausstellungen des BrĂĽcke-Museums Berlin 1988-2013, Hrsg. Andre Schmitz, Berlin 2013, S. 15 - S. 22

3 KĂśRZERE EINLEITUNGEN IN AUSSTELLUNGSKATALOGEN, VORTRĂ„GE UND MARGINALIEN:

3.01 Francis Bott

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1977, S. 3 f.

3.02 Erich Heckel

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1979, S. 2.

3.03 Horst Janssen

Einleitung in Ausstellungsfaltblatt Vereinigung »Pro Segantini« Savognin 1979, S. 2.»

3.04 Eduard Bargheer zum 80. Geburtstag

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1981, S. 2.

3.05 Erich Heckel zum 100. Geburtstag

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1983.

3.06 Francis Bott zum 80. Geburtstag

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1984, S. 2 ff.

3.07 Karl Arnold

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1986, S. 4 f.

3.08 Fritz Winter

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1987, S. 2 f.

3.09 Ernst Ludwig Kirchner, Zeichnungen und Druckgraphik, Schwarz auf WeiĂź

Einleitung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1987, S. 2 f.

3.10 Berthold MĂĽller-Oerlinghausen

Einleitung in Ausstellungskatalog Neumeisters Moderne, MĂĽnchen 1989, S. 2 f.

3.11 Fritz Winter: Kunstbetrieb und Eigenart der Bilderwelt

Vorbemerkung in Ausstellungskatalog Galleria Henze, Campione d'Italia 1992, S. 5.

3.11 bis Die Bildenden KĂĽnste in den Medien

in: Kunstvermittlung zwischen Kommerz, Trend und Verantwortung, Herbsttagung der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, ZĂĽrich 3. November 1995, Bern 1995, S. 75 - 79.

3.12 Privates Kunstsammeln 1897 - 1997

in: Katalog „Portrait einer Sammlung“, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 1997, Katalog 57, S. 3-5.

3.12 bis Unidroit: hehre Ziele, verfehlte Mittel

in: Unidroit: Recht und Ethik im Handel mit Kulturgut, Tagung der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Bern 1998, S. 37-42.

3.13 Ernst Ludwig Kirchner zum 120. Geburtstag

in: Katalog „Ernst Ludwig Kirchner zum 120. Geburtstag“, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2000, S. 3-4.

3.14 Kubach-Wilmsen

in: Katalog „Kubach-Wilmsen - Werke 1971-2000“, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2000, S. 3.

3.15 Ernst Ludwig Kirchner - 90 Zeichnungen fĂĽr 90 Jahre - Hommage Ă  Roman Norbert Ketterer

in: Katalog desselben Titels, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2001, S. 5-8.

3.16 Daniel Spoerri «La Chambre no. 13, Hôtel Carcassonne» Paris um 1960

in: Katalog desselben Titels, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2001, S. 14-16

3.17 JĂĽrgen Brodwolf - Figuren

in: Katalog „Jürgen Brodwolf, Figuren, Zum 70. Geburtstag“, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2001, S.
11-13.

3.18 Alfonso HĂĽppi

in: Katalog „Alfonso Hüppi“, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2002, S. 16-19.

3.19 Theo Eble

in: Katalog „Theo Eble“, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2003, S. 5-7.

3.20 Eduard Bargheer - zum 100. Geburtstag

in Katalog desselben Titels, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2002, S. 5-7.

3.21 Nakis Panayotidis

deutsch/englisch in: Katalog „Nakis Panayotidis“, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2003, S. 5-20.

3.22 Fritz Winter - von Klee zu Kirchner, Werke 1928 bis 1934

deutsch/englisch in: Katalog desselben Titels, Galerie Henze & Ketterer Wichtrach 2003, S. 5-16.

3.23 in memoriam Roman Norbert Ketterer

deutsch/englisch in: Katalog „Ernst Ludwig Kirchner - Der frühe Holzschnitt 1904 bis 1908, Galerie Henze &
Ketterer, Wichtrach 2003, S. 5-14.

3.24 Christian Rohlfs - Der Farbe auf der Spur, ein geniales Spätwerk

deutsch/englisch in: Katalog „Christian Rohlfs, Gemälde, Tempera, Aquarell, Druckgraphik, Werke von 1912
bis 1937, Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach 2003, S. 5-10.

3.25 Zehn Bankette der Erinnerung von Daniel Spoerri - Galerie Nationale du Jeu de Paume, Paris,

im April 2002 deutsch/englisch in: Katalog „Daniel Spoerri, Restaurant Spoerri au Jeu de Paume, Paris 2002“ Galerie
Henze & Ketterer, Wichtrach 2004, S. 23-28.

3.26 BMO, Vortrag zur Eröffnung „Alle meine Freunde...“ Der Bildhauer Berthold Müller-Oerlinghausen im Dialog mit Künstlern seiner Zeit, Galerie des Bodenseekreises in Meersburg

in: Kressbronner Jahrbuch 2005, S. 87-90.

3.27 Kirchner der Zeichner, am Beispiel seines Menschenbildes 1909-1936

in 2009 deutsch/englisch in: Katalog "Kirchner der Zeichner" Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach 2009, S. 5-19.

3.28 Die KĂĽnstlergruppe "BrĂĽcke", 1905-1913, eine Beisspiellose Erfolgsgeschichte bis in die Gegenwart

in 2010 deutsch/englisch in: Katalog "Expressionisten, insbesondere die Maler der BrĂĽcke" Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach 2010, S. 5-19.

3.29 Daniel Spoerri - Retrospektive zum 80. Geburtstag

in 2012 deutsch/englisch in: Katalog "Daniel Spoerri, Retrospektive zum 80. Geubrtstag" Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach 2010, S. 5-7.

3.30 Und ganz plötzlich ist man fünfundsechzig

in: Manfred Reuther Nolde Stiftung SeebĂĽll 1992-2012, 2012

3.31 Dem Philosophen in Sachen Kunst und anderen Differenzen zum Siebzigsten einen Brief

in: Mensch Paul! Paul Good zum 70. Geburtstag, Bad Ragaz 2012, S. 238 - 239

4 VON WOLFGANG HENZE HERAUSGEGEBENE UND BEARBEITETE PUBLIKATIONEN:

4.01 Ernst Ludwig Kirchner, Zeichnungen und Pastelle

herausgegeben von Roman Norbert Ketterer unter Mitwirkung von Wolfgang Henze, Einführung und Bilderläuterung von Claus Zoege von Manteuffel, Lebensdaten und Bibliographie von Hans Bolliger, Belser Verlag, Stuttgart und Zürich 1979, 314 S., 100 Taf. Englische Ausgabe: Alpine Fine Arts Collection, New York 1982.

4.02 Marino Marini

Ausstellungskatalog Galleria Civica, Campione d'Italia 1982, Herausgabe und Bearbeitung von Wolfgang Henze, 76 Nummern zumeist farbig abgebildet (Ausstellung der privaten Sammlung der Wohnung von Frau Marini).

4.03 Annemarie Dube-Heynig: Ernst Ludwig Kirchner, Postkarten und Briefe an Erich Heckel

herausgegeben von Roman Norbert Ketterer unter Mitwirkung von Wolfgang Henze, DuMont Buchverlag, Köln 1984, 312 S., 100 farb. Abb., 250 s/w Abb.

4.04 Francis Bott, retrospettiva 1938-1985

Ausstellungskatalog, herausgegeben und bearbeitet von Wolfgang Henze, mit Texten von Walter Schönenberger und Eduard Jaguer, Lugano Villa Malpensata 1987, 184 S., 215 Nummern mit zahlreichen meist farb. Abb.

4.05 Ernst Ludwig Kirchner - Gustav Schiefler, Briefwechsel 1910 - 1935/1938

Mit Briefen von und an Luise Schiefler und Erna Kirchner sowie weiteren Dokumenten aus Schieflers Korrespondenz-Ablage, bearbeitet von Wolfgang Henze in Verbindung mit Annemarie Dube-Heynig und Magdalena Kraemer-Noble, Belser Verlag, Stuttgart - ZĂĽrich 1990, 744 S., 24 Farbtaf., 72 s/w Abb., 629 Briefe, ausfĂĽhrliches Register.

4.06 Ursula

Ausstellungskatalog, bearbeitet von Wolfgang Henze und Ingeborg Henze-Ketterer, Von der Heydt-Museum Wuppertal - Stadtmuseum Köln - Kunsthalle Bremen 1992/93, Hirmer Verlag München 1992, mit Texten der
Künstlerin, Sabine Fehlemann, Doreet LeVitte Harten, Lothar Romain, Karl Ruhrberg, Werner Schäfke, Heiner Stachelhaus und Evelyn Weiss, 216 S., 122 Nrn., 130 Farbtaf., ausführlicher Apparat.

4.07 Berthold Müller-Oerlinghausen, Vision und Wirklichkeit, Vorträge zur bildenden Kunst 1928-1966

bearbeitet und herausgegeben von Wolfgang Henze und Ingrid Schättin, Vorwort, Einleitung und Vorbemerkung von Wolfgang Henze, Verlag Robert Gessler, Friedrichshafen, 144 S., 3 Tafeln, 23 Abb.

5 VON WOLFGANG HENZE ORGANISIERTE BZW. MITORGANISIERTE AUSSTELLUNGEN (ausserhalb der reinen Galerietätigkeit):

5.01 Marino Marini

Ausstellung Galleria Civica, Campione d'Italia 1982, (Ausstellung der privaten Sammlung der Wohnung Frau
Marinis), Organisation, Katalogherausgabe und Hängung als Gastkurator.

5.02 German Expressionist Sculpture

Ausstellung Los Angeles County Museum of Art - Hirshhorn Museum Washington - Josef Haubrich Kunsthalle Köln 1983/84, Mitorganisation der Ausstellung und Mitherausgabe des Kataloges im Bereich Kirchner durch Wolfgang Henze als Verwalter des Kirchner-Archives.

5.03 Francis Bott, retrospettiva 1938-1985

Ausstellung Villa Malpensata, Lugano 1987, Organisation der Ausstellung und Herausgabe des Kataloges sowie Hängung der Ausstellung als Gastkurator.

5.04 Ernst Ludwig Kirchner, Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle

Ausstellung Kunsthalle NĂĽrnberg 1991, Organisation der Ausstellung und Bearbeitung des Kataloges als Gastkurator.

5.05 Karl Arnold

Sonderausstellung der 4. Cartoon-Biennale Davos, 1992

5.06 Ernst Ludwig Kirchner, Kirchner Museum Davos

Organisation und Hängung der ersten Ausstellung im neuen Hause »Schenkungen Nachlaß Ernst Ludwig Kirchner und Roman Norbert und Rosemarie Ketterer« 1992, sowie Bearbeitung des Sammmlungskataloges
als Kustos des Museums.

5.07 Ernst Ludwig Kirchner - Von Jena nach Davos

Ausstellung Stadtmuseum Göhre in Jena 1994, Mitorganisation der Ausstellung und Mitarbeit an der Dokumentation des Kataloges, bes. der Rekonstruktion der Botho-Graef-Stiftung Kirchners von 1919.

5.08 Rifugio Precario - Zuflucht auf Widerruf, Deutsche KĂĽnstler und Wissenschaftler in Italien 1933-1945

Ausstellung Palazzo della Ragione Mailand und Akademie der KĂĽnste Berlin 1995, Katalog und Ausstellung konzipiert und zusammengestellt von Klaus Voigt und Wolfgang Henze (Bildende Kunst).

5.09 Ernst Ludwig Kirchner auf Fehmarn

Ausstellung Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig 1997, in Zusammenarbeit mit Hermann Gerlinger und Heinz Spielmann

5.10 Nolde, Schmidt-Rottluff und ihre Freunde - Die Sammlung Martha und Paul Rauert Hamburg 1905-1958

Ausstellung Ernst Barlach Haus Hamburg, Museum fĂĽr neue Kunst Freiburg, Kunsthal Rotterdam, Kunsthalle Bremen, Sinclair-Haus Bad Homburg, Kirchner Museum Davos 1999-2001

5.11 Ernst Ludwig Kirchner

Ausstellung Museo d’Arte Moderna Città di Lugano 2000

5.12 Abstrakte Malerei als Weltsprache

Ausstellung Europäische Kunstakademie Trier 2000

5.13 Die BrĂĽcke in Dresden 1905-1911

Ausstellung Staatliche Kunstsammlungen Dresden Galerie Neue Meister 2001/02

5.14 Ernst Ludwig Kirchner - Das plastische Werk / Der Maler als Bildhauer

Ausstellung Kirchner Museum Davos 2002/03 und Staatsgalerie Stuttgart 2003

5.15 Ernst Ludwig Kirchner - Bergleben

Ausstellung Kunstmuseum Basel 2003/04

5.16 Expressionismus aus den Bergen

Ausstellung Kunstmuseum Bern, Groninger Museum Groningen, BĂĽndner Kunstmuseum Chur 2007/200

Galerie Henze & Ketterer
Kirchstrasse 26, CH 3114 Wichtrach
Tel. +41 (0)31 781 06 01
Galerie Henze & Ketterer & Triebold
Wettsteinstrasse 4, CH 4125 Riehen
Tel. +41 (0)61 641 77 77