TEFAF Maastricht 2023

PAST

TEFAF Maastricht 2023

Mar 11

Mar 19, 2023

Stand 474

Zum Thema Tanz & Musik präsentieren wir eine exklusive Auswahl an Gemälden, Plastiken und Arbeiten auf Papier.‍

Galerie PROFIL

Galerie Henze & Ketterer

Seit 1946, über drei Generationen hinweg, engagiert sich die Galerie Henze & Ketterer als Familienunternehmen für moderne und zeitgenössische Kunst mit Fokus auf den deutschen Expressionismus und verwaltet unter anderem den Nachlass und das Archiv von Ernst Ludwig Kirchner, eines der bedeutendsten Künstler dieser Bewegung und Initiant der Künstlergruppe Brücke.

Die klassische Moderne, Informelle Kunst (Informel) und die Abstraktion nach 1945, die Neue Figuration sowie zeitgenössische Kunst mit Maler und Bildhauer aus Italien, Spanien und Deutschland bilden die weiteren Schwerpunkte der Galerie.

Seit den frühen 1970er Jahren nimmt die Galerie an internationalen Kunstmessen teil, darunter Art Basel, FIAC Paris, Art Karlsruhe und bis heute TEFAF Maastricht, Masterpiece London und Art Cologne.

Online ist die Galerie über Ihren eignen Online Viewing Room (OVR) präsent, sowie bei artsy.net, artnet.com, ifpda.org und printed-editions.com mit Profilen vertreten.

Die Galerie unterhält zwei Niederlassungen in der Schweiz: Wichtrach/Bern und Riehen/Basel stehen unter der Leitung von Ingeborg Henze-Ketterer, Dr. Wolfgang Henze und Dr. Alexandra Henze.

Kunstmessen 2023

PAST
UPCOMING

Art Cologne 2023

Nov 16

Nov 19, 2023

Voraussichtliche Angaben

PAST
UPCOMING

TEFAF Maastricht 2023

Mar 11

Mar 19, 2023

Stand 474

Zum Thema Tanz & Musik präsentieren wir eine exklusive Auswahl an Gemälden, Plastiken und Arbeiten auf Papier.‍

Online Partner & Marketplaces

Moderne Kunst, Deutscher Expressionismus und zeitgenössische Kunst
ist 24/7 für Sie online

NEWS – ZU Moderner und Zeigenössischer Kunst der Galerie

Ernst Ludwig Kirchner Stationen

Neu erschienen, der Katalog zur Ausstellung:

Ernst Ludwig Kirchner
Stationen

30. April bis 9. Juli 2023
Internationale Tage Ingelheim
Kunstforum Ingelheim

Erstmals wird das künstlerische Schaffen von Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938)in einer monografischen Ausstellung im Rahmen der Internationalen Tage inIngelheim präsentiert. Mit über 90 Werken – Zeichnungen, Aquarellen,Druckgrafik und einigen beispielhaften Gemälden – werden Einblicke in diewichtigsten Stationen eines der bedeutendsten und einflussreichsten Künstler inDeutschland gewährt.

 

Diese Präsentation mit Leihgaben aus unserer Galerie ist fürdie Räumlichkeiten im Kunstforum Ingelheim – Altes Rathaus konzipiert und zeigtin den fünf Ausstellungsräumen, die sich über drei Etagen verteilen, fünf fürKirchner und seine Kunst einschneidende Stationen.

 

Begleitet wird die Ausstellung vom gleichnamigen Katalog mitTexten von Dagmar Lott, Meike Hoffmann, Ulrich Luckhardt, Karsten Müller, ThomasRöske und Aya Soika

GHK Book

Heute feiern wir den Geburtstag von Ernst Ludwig Kirchner

ERNST LUDWIG KIRCHNER

Heute feiern wir den Geburtstag von Ernst Ludwig Kirchner, geboren am 6. Mai 1880.

Zu seinem 50. Geburtstag im Jahr 1930 schrieb Ernst Ludwig Kirchner einen Dankesbrief und fertigte einen Holzschnitt, der heute unter anderem das Cover des Buches «Kirchner Neu Denken» (Re-Thinking Kirchner) ziert, welches wir zu seinem Geburtstag zusammen mit dem Brief in den Fokus stellen wollen.

Das Zitat Kirchner’s «…damit ihr was zu Lachen habt» referiert auf den Holzschnitt und steht im Kontrast zum damaligen Gemütszustand des Künstlers. Auch die Internationale Tagung und das Buch «Kirchner Neu Denken» zeigt Ernst Ludwig Kirchner (ELK) von verschiedenen Seiten und versammelt internationale Experten, die ihre Sichtweise auf das Schaffen des Künstlers darlegen und dabei vielseitige Perspektiven auf ein Œuvre ermöglichen, das bis heute nichts an Aktualität eingebüßt hat.

Holzschnitt/Woodcut:

Profilkopf (Selbstbildniss), 193012.5 x 9,5 cm, Dube H.620

Brief/Letter:

Original im Kirchner Archiv E.W. Kornfeld, Bern-Davos. Eigenhändiger Brief, vier Seiten.

Buch/Book Link:

https://www.hirmerverlag.de/de/titel-1-1/kirchner_neu_denken-1923/

GHK Celebrates

A Collector´s Choice - Picasso, Miró, Schlemmer & Co.

verlängert bis 14. Mai 2023

Kunstmuseum Pablo Picasso Münster

Die Ausstellung vereint über 90 Gemälde, Grafiken, Zeichnungen und Skulpturen der Klassischen Moderne aus einer internationalen Privatsammlung, die hier in Gänze erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert wird. Schwerpunkte der Ausstellung bilden Werke von Pablo Picasso, Joan Miró, Oskar Schlemmer und Ernst Ludwig Kirchner.

Foto: © 2023 Arnold Newman Estate, Arnold Newman, Pablo Picasso, 1954, Fotografie, Sammlung Classen im Kunstmuseum Pablo Picasso Münster

GHK TIP

Berliner Gedenktafel für Ernst Ludwig Kirchner

Berliner Gedenktafel für Ernst Ludwig Kirchner

Die Stadt Berlin erinnert seit heute mit einer Berliner Gedenktafel an den Maler und Grafiker Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938).

Der Mitbegründer der expressionistischen Künstlergruppe Brücke zog 1911 aus Dresden nach Berlin und lebte bis 1913 in der Durlacher Straße in Wilmersdorf.Kirchner wird in Aschaffenburg geboren und nimmt ein Studium der Architektur in Dresden auf. Dort lernte er seine Kommilitonen Fritz Bleyl, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff kennen – die vier jungen Männer gründeten 1905 die Künstlergruppe Brücke. Kirchner folgte Heckel im Herbst 1911 nach Berlin und bezog ein Wohnatelier in der Durlacher Straße. Neben dem Künstlertreff Bieberbau wohnte auch Max Pechstein. Die beiden Künstler gründeten das MUIM-Institut für Modernen Unterricht in Malerei, welches sie jedoch 1912 erfolglos aufgeben mussten.

in memoriam

Midissage: Ernst Ludwig Kirchner – Vor der Kunst die Architektur

Heute lädt das ZFBK zur Midissage der Ausstellung:

Ernst Ludwig Kirchner – Vor der Kunst die Architektur.

17.03.2023 - 13.05.2023

Zentrum für Baukultur Sachsen

Einladung durch das ZfBK:

Im Rahmen der Ausstellung des Baukunstarchiv NRW im ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen in Kooperation mit der Architektenkammer Sachsen und der Galerie Henze & Ketterer, Riehen/Basel und Wichtrach/Bern laden wir recht herzlich ein zur Midissage am Dienstag, 25. April, 19:00 Uhr im COSMO Wissenschaftsforum im Kulturpalast Dresden, Schloßstraße 2

PROGRAMM

Begrüßung

Andreas Wohlfarth, Präsident Architektenkammer Sachsen und Vorsitzender Vorstand Stiftung Sächsischer Architekten

Einführung

Christos Stremmenos, Kurator und Ausstellungsszenograf der Ausstellung, Baukunstarchiv NRW

Werkstattbericht „Ernst Ludwig Kirchner – Vor der Kunst die Architektur“: Präsentation eines kaum bekannten Werkes an drei unterschiedlichen Orten

Dr. Alexandra Henze, Leiterin der Galerie Henze & Ketterer, und Christos Stremmenos

Vortrag: Der junge Ernst Ludwig Kirchner. Architektonische Umbrüche im Blick eines zukünftigen Malers.

Prof. Dr. Henrik Karge, Professor für Kunstgeschichte, Institut für Kunst- und Musikwissenschaft der TU Dresden

Im Anschluss

Ausstellungsrundgang im ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen

Mehr Infos:

https://www.zfbk.de/portfolio/midissage-ernst-ludwig-kirchner-vor-der-kunst-die-architektur/

GHK TIP

Wir gedenken Eberhard W. Kornfeld

Wir gedenken heute Eberhard W. Kornfeld, der gestern am 13. April 2023 in seinem 100. Lebensjahr verstorben ist.

Mit seiner Persönlichkeit, seinem Schaffen und seinem über Jahrzehnte dauernden Engagement als Patron des Berner Auktionshauses Kornfeld prägte Ebi Kornfeld die moderne Kunst des 20. Jahrhunderts wie nur Wenige andere.Seinem nachhaltigen Einsatz verdanken wir es, dass die Kunst Ernst Ludwig Kirchners in Davos und in der gesamten Schweiz nach dem Zweiten Weltkrieg den hohen Stellenwert erreichte, den sie heute inne hat. Wir hatten das Privileg und das Glück, einen Teil dieser Arbeit mit ihm gemeinsam leisten zu können.

Unser Beileid geht an die Familie und auch an die MitarbeiterInnen der Galerie Kornfeld in Bern.

in memoriam

ARCHIVE & NACHLässe

Ernst Ludwig Kirchner Archiv

Das Kirchner Archiv ist in den Räumlichkeiten der Galerie Henze & Ketterer in Bern/Wichtrach ansässig und umfasst eine umfangreiche Dokumentation zum Gesamtwerk Ernst Ludwig Kirchners, Protagonist des Deutschen Expressionismus und Mitbegründer der Künstlervereinigung Brücke.

Zum Aufgabenbereich des Ernst Ludwig Kirchner Archives gehören unter anderem das Abklären aller Echtheitsfragen, die Erstellung von Gutachten und Expertisen sowie die Betreuung von Publikationen und Ausstellungen über das Werk von Ernst Ludwig Kirchner.

Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach/Bern

Wichtrach/Bern

Galerie Henze & Ketterer
Kirchstrasse 26
CH 3114 Wichtrach

Tel. +41 (0) 31/ 781 06 01
Fax +41 (0) 31/ 781 07 22

modernart (at) henze-ketterer.com
Galerie Henze & Ketterer, Riehen/Basel

Riehen/Basel

Galerie Henze & Ketterer
Wettsteinstrasse 4
CH 4125 Riehen

Tel. +41 / (0) 61/ 641 77 77
Fax +41 / (0) 61/ 641 77 78

ghk.riehen (at) henze-ketterer.com

Newsletter

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand unseres Newsletters verwendet. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Daten jederzeit einsehen, ändern oder löschen, indem Sie uns über pr(at)henze-ketterer.com kontaktieren.